Archiv für Oktober 2006

Abel Paz in Berlin

Geschichte ist kein Friedhof – 70 Jahre libertäre Revolution in Spanien.

Eine Veranstaltung mit dem Schriftsteller Abel Paz, Mitkämpfer und Biograph des spanischen Syndikalisten, anarchistischen Revolutionärs und zentralen Figur des spanischen Bürgerkriegs Buenaventura Durruti. Paz war auch im Widerstand gegen das Franco-Regime aktiv. Zu Beginn wird der Film „Durruti en la revolucion espagnola“ (1998, 55 Min., OmU) gezeigt.

„Die offizielle Geschichte, das ist die Geschichte der Mörder, der Könige. (…) Und dann kann man Geschichte von unten betrachten, und auf diese Weise kann man etwas lernen. (…) Die interessanteste Seite der spanischen Revolution sind die neuen Errungenschaften der Arbeiter und Bauern, die ihnen dabei halfen, sich von den staatlichen und kapitalistischen Zwangsketten zu befreien. Die landwirtschaftlichen und industriellen Kollektive, der Beginn neuer Formen des kollektiven Zusammenlebens, neuer pädagogischer Systeme. Es gibt eine Menge Beispiele, die für mich immer noch gültig sind.“ (Abel Paz)

Sonntag, 08.10.2006 16.00 Uhr
Haus der Demokratie
Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin
(Tram 2, 3, 4 und Bus 200, 142, 257)

Abel Paz in der Anarchopedia
Interview mit Abel Paz