Aktion für Oaxaca

hallo liebe leute,

wir gehen davon aus, daß es in oaxaca jederzeit wieder richtig losgehen
kann. kleinere scharmützel geschehen ja täglich, ebenso wie verhaftungen,
verschwindenlassen, folterungen – die bekannte fratze des staatlichen
terrorapparates eben. daher wäre es gut, ein funktionierendes netzwerk zu
haben, das möglichst viele menschen und gruppen umfasst, um auf die
strategie der spannung der schergen in oaxaca reagieren zu können. wir
haben das mal „aktion für oaxaca“ genannt und den untenstehenden aufruf
verfasst. vielleicht habt ihr ja auch lust auf aktion und kennt personen
und gruppen, die auch daran interesse haben könnten, und an die ihr den
aufruf weiterleiten könnt. wir jedenfalls finden es wichtig!

Aktion für Oaxaca

Viele tot, unzählige verschwunden, etliche (schwer)verletzt und hunderte
weggeschlossen – das ist die Bilanz der „Einsätze“ von Staats- und
Regionalpolizei und der mit ihnen verbündeten Todesschwadrone bei ihren
Versuchen, das von der Bevölkerung befreite Oaxaca wieder den herrschenden
Eliten zu unterwerfen. Das kotzt dich an? Du willst nicht passiv deine
eigene Ohnmacht ertragen? Du willst aktiv unterstützen? Dann komm am
13.12. um 19.00 Uhr in den RAW* und plane mit uns die Soliaktionen, die wir
in den nächsten Wochen gemeinsam durchführen werden.

anarchistische föderation berlin

*den RAW findest du in der Revaler Str. 99 in Berlin-Friedrichshain, 2
min. von U/S Warschauer Str. Der Raum ist ausgeschildert.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Identi.ca
  • Technorati
  • Wikio