Leider wurde der Text zur Solidaritätsdemo für Oaxaca nicht von allen Genoss_Innen der AFB diskutiert und ist somit auch kein offizieller Text der AFB. Außerdem halten wir die angebrachte Kritik zu der Passage mit den deutschen Unternehmen und Politikern für richtig. Für uns als Anarchist_Innen ist vollkommen klar, dass es keinen mehr oder weniger guten Kapitalismus gibt, sonder der Kapitalismus und seine Vertreter, Organe und Institutionen abgelehnt und bekämpft werden müssen.(Im übrigen geht unsere Analyse über die reine Kapitalismuskritik hinaus (Triple Oppression), dies an anderer Stelle.) Somit kann es auch keinen scheinbaren Schulterschluss oder gemeinsame Forderungen mit (deutschen) Unternehmen oder (korrupten) Politikern geben. Selbstverständlich unterstützen wir die Solidaritätsdemo für Oaxaca und sind solidarisch mit allen Aktionen gegen die PAN und die mexikanischen Machthaber. Kommt zur Solidaritätsdemo am 25.01.2007 um 13:00 Uhr vor dem roten Rathaus.
AK-Klärung der AFB

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Identi.ca
  • Technorati
  • Wikio