Archiv für September 2008

Anarchismus im 21. Jahrhundert – Anarchie organisieren

Mit diesen Themen ruft die Anarchistische Föderation Berlin zu einem Kongress für den deutschsprachigen Raum auf, der Ostern 2009 (10.-13.4.) in Berlin geplant ist.

Derzeit besteht eine AG aus 9 Personen innerhalb der afb, die den bisherigen Stand entwickelt hat und sich weiterhin um die Verbreitung der Idee und anteilig um die Orga kümmert.

Was passiert beim Kongress?
Wir denken an
- Open Space zu Vernetzung und anderen Themen
- Vorträge und Diskussion zu anarchistischen Organisationsformen, dem derzeitigen Stand des Anarchismus weltweit, verschiedenen Theorien (Postanarchismus etc.)
- EigenprÄsentationen und Vernetzung anarchistischer Gruppen
- Workshops zu Schwerpunkten anarchistischer Praxis:

Wo können wir als Anarchist_innen in gesellschaftliche Zusammenhänge hineinwirken?

- Arbeitskämpfe
- Stadtentwicklung, Wohnraum, Gentrification
- Gender/Sexismus
- օkologie/Klima; Energie
- Bildung
- Kommuneprojekte
- …

Darüber hinaus möchten wir ein anarchistisches Kulturprogramm für 1-2 Abende zusammenstellen.

Wir möchten Euch einladen, den Kongress durch Beiträge, Workshops, die Präsentation Eurer Gruppe und Vernetzung mit anderen zu einem Ausgangspunkt für die weitere Organisierung der anarchistischen Kräfte zu gestalten.
Was ist zu tun?

- anarchistische Gruppen und Einzelpersonen im deutschsprachigen Raum mobilisieren
- einen guten Titel finden
- Referent_innen einladen
- eine Orgagruppe bilden, die die Rahmenbedingungen gestaltet
- Räume finden
- Öffentlichkeitsarbeit: Pressearbeit, Plakat/Flyer, Programm gestalten
- ein Wiki mit Zeitplan ins Netz stellen und ggf. moderieren
- notwendige Technik/Materialien zusammenstellen
- Schlafplätze organisieren
- Küche organisieren
- Kulturprogramm zusammenstellen
- Betreuung vor Ort organisieren

Als Termin für das erste Koordinationstreffen haben wir

Sonntag, den 12.10.2008 16Uhr
im Büro der afb im RAW-Tempel
Verwaltungsgebäude 1. Etage,
Revaler Str. 99, Friedrichshain

angesetzt.

Ihr könnt euch auch per mail oder donnerstags zwischen 18 und 20 Uhr telefonisch bei uns melden.