Love music – Hate fascism and homophobia

24.07.2009 | 23:00 Uhr | Köpi (Köpenicker Straße 137, S Ostbahnhof)

Soliparty für Opfer rechter und homophoner Gewalt

::: styles: drum ‚n‘ bass, breakbeat, jungle :::

Auf Grund des Nazi-Übergriffs vom letzten Sonntag findet 24. Juli eine Soli-Party für den Angegriffenen statt. Das Geld der Party geht auch an zwei Menschen, die 2007 Opfer eines homophoben Übergriffs wurden und die jetzt Prozesskosten abzahlen müssen.

::: lineup :::

Flare 5 [Basstion]
Laburnam [Capital-Steppaz]
Mo [Audiomassive]
Vincent [Bei Reuth Rec.]
Fallout-Boy [Audiomassive]
Kommander Keen [Giana-Brotherz Rec.]

-> Ankündigung und mehr bei NEA

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Identi.ca
  • Technorati
  • Wikio

1 Antwort auf “Love music – Hate fascism and homophobia”


  1. 1 Fuck Ed Hardy by Dirty Nasty | T-Shirts und Fun Shirts selbst gestalten Pingback am 23. August 2009 um 0:16 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.