Archiv für Oktober 2009

Aufruf an alle Hausbesetzer_Innen

„Spirit of the eighties“

Dies ist ein Aufruf, sich an der Demonstration gegen das Hausbesetzungsverbot in Utrecht (24.10.2009) und den Squatting Action Days (30.10.-01.11.2009) zu beteiligen.

An all die Leute die gegen das Hausbesetzungsverbot sind,
an all die Hausbesetzer_Innen, lebend in den Niederlanden und außerhalb,
spezieller Aufruf an alle spanischen, polnischen und italienischen Hausbesetzer_Innen in den Niederlanden (ihr seid viele, aber nur wenige von euch sind aktiv),
an alle Ex-Hausbesetzer_Innen,
an alle jungen Menschen die gerne Hausbesetzer_Innen in der Zukunft werden möchten,
an all die Freunde der Hausbesetzer_Innen,
an alle politischen Aktivist_Innen,
an alle antifaschistischen Aktivist_Innen,
an alle Künstler_Innen, die Kunst kreieren und/oder in besetzten häusern performen,
an all die Bandmitglieder und DJ’s die in besetzten Häusern auftreten,
an all die Partypeople und Technofreaks, die auf Partys und Konzerte in besetzten Häusern gehen,
an alle Reisenden, welche besetzte Häuser besuchen und dort wohnen,
an alle, die nicht genannt wurden.

Wie ihr wahrscheinlich wisst, werden dunkle Tage für die Hausbesetzer_Innenbewegung in den Niederlanden kommen. Am 15.10.2009 wählte die Tweede Kamer (Zweite Kammer des niederländischen Parlaments) für ein Hausbesetzungsverbot. Bitte erinnert euch, dass dies nicht ohne die Unterstützung von rassistischen und ausländerfeindlichen Politiker_Innen wie Rita Verdonk und Geert Wilders passiert wäre. Ab dem 01. Januar 2010 wird es in den Niederlanden illegal sein, Häuser zu besetzen. Wenn du versuchst ein leerstehendes Haus zu besetzen, wirst du als Kriminelle_r behandelt und dementsprechend von den niederländischen Behörden und Autoritäten bestraft werden. Die Strafen sind sehr hoch und reichen von einem Jahr bis zu zwei Jahren Knast!

Dies ist eine sehr ernste Bedrohung! Lasst die Politiker_Innen nicht die Hausbesetzer_Innenbewegung zerstören! Wir können nicht warten! Wir müssen jetzt handeln!
(mehr…)