Gâi Dào Nr.17 / 05.2012 erschienen!

Pünktlich zum 1. Mai erschien die 17. Ausgabe der Gai Dào, der Zeitschrift des Forums deutschsprachiger Anarchist*innen (FdA-IFA).

Neben dem Be­ginn einer In­ter­view­se­rie zu Anarchismus in Kur­dis­tan fin­det ihr im „Welt­weit“-Teil auch noch etwas zum Thema An­ar­chis­mus in der Do­mi­ni­ka­ni­schen Re­pu­blik, den Be­ginn des Count­downs zum an­ar­chis­ti­schen Welt­tref­fen in St. Imier und ei­ni­ge Im­pres­sio­nen zum Gene­ral­streik in Spa­ni­en. Gleich zwei Bei­trä­ge be­schäf­ti­gen sich mit dem M31 in Frank­furt am Main und laden zur regen Dis­kus­si­on ein. In der Ru­brik „Ge­schich­te“ fin­det ihr einen Bei­trag zu den Wur­zeln des 1. Mai und ein Ar­ti­kel zu Kron­stadt hat das Po­ten­ti­al den einen oder an­de­ren lin­ken My­thos ins Wan­ken zu brin­gen. Au­ßer­dem noch ein In­ter­view mit Organisator*innen der 2. Li­ber­tä­ren Me­dien­mes­se kommenden August in Bochum und vie­les mehr.

Die ak­tu­el­le Gai Dào als far­bi­ge PDF zum on­line lesen, oder zum selbst aus­dru­cken.

Aus dem Editorial:

Liebe Leute,

die beste Nach­richt zu­erst: Es geht voran! Und das hat gleich meh­re­re Grün­de. Die Re­ak­tio­nen, die un­se­re ge­druck­te Son­der­aus­ga­be auf der M31-De­mons­tra­ti­on in Frank­furt am Main her­vor­ge­ru­fen hat, haben uns so­wohl sehr ge­freut, aber auch darin be­stä­tigt das wir auf einem guten Weg sind. Viele Men­schen kann­ten die Gai Dào und ei­ni­ge haben auch be­tont, dass sie eine re­gel­mä­ßi­ge Druck­aus­ga­be super fin­den wür­den. Und damit wären wir schon beim nächs­ten Punkt.

Auf dem FdA-Tref­fen Mitte April, bei dem die Gai Dào ein nicht un­be­deu­ten­des Thema war, wur­den ver­schie­de­ne Pro­jek­te be­spro­chen und kon­kre­ti­siert. Wir wer­den in den nächs­ten Wo­chen und Mo­na­ten die in­ter­ne Vor­ar­beit leis­ten, die für eine re­gel­mä­ßi­ge Druck­aus­ga­be getan wer­den muss und sind zu­ver­sicht­lich euch bald po­si­ti­ve Er­geb­nis­se prä­sen­tie­ren zu kön­nen.

Des wei­te­ren nimmt auch unser Pro­jekt, die hier ver­öf­fent­lich­te Reihe „Was ist Fa­schis­mus?“ ge­sam­melt her­aus zu geben, lang­sam kon­kre­te Züge an und wir haben sogar noch die Zeit ge­fun­den, ein paar Klei­nig­kei­ten am Lay­out zu ver­bes­sern. Ihr dürft also ge­spannt sein, was die nächs­ten Mo­na­te mit sich brin­gen wer­den.

Aber nun zu den fol­gen­den Sei­ten, die den guten Neu­ig­kei­ten na­tür­lich in nichts nach­ste­hen. Mit die­ser Gai Dào star­ten gleich zwei Ar­ti­kel­rei­hen. Im kom­men­den Au­gust fin­det im schwei­ze­ri­schen St.Imier ein „Welt­tref­fen des An­ar­chis­mus“ statt, bei dem An­ar­chist*innen und sol­che, die es noch wer­den kön­nen, aus der gan­zen Welt zu­sam­men­kom­men. Wir be­glei­ten die Zeit bis dort­hin mit einem „Count­down“, der jeden Monat or­ga­ni­sa­to­ri­sche, po­li­ti­sche und kul­tu­rel­le Infos zu die­ser Groß­ver­an­stal­tung bie­tet. Dar­über hin­aus fin­det ihr den ers­ten Teil eines In­ter­views mit kur­di­schen An­ar­chist*innen, das in den bei­den kom­men­den Aus­ga­ben fort­ge­setzt wird.

Auch dar­über hin­aus fin­det ihr span­nen­de Bei­trä­ge, wie etwa über den „My­thos Kron­stadt“, die kämp­fen­den, ira­ni­schen Flücht­lin­ge in Würz­burg, die li­ber­tä­re Me­dien­mes­se kom­men­den Au­gust in Bo­chum, die Ent­ste­hung und Ent­wick­lung des 1. Mai und noch vie­les mehr.

An uns ging M31 na­tür­lich nicht spur­los vor­bei, ge­ra­de weil die Demo eine so große Dis­kus­si­on in­ner­halb lin­ker und an­ar­chis­ti­scher Krei­se aus­ge­löst hat, an wir uns mit zwei Bei­trä­gen über Er­folg und Feh­ler des Ak­ti­ons­ta­ges be­tei­li­gen wol­len. Und schon in we­ni­gen Wo­chen fin­den in Frank­furt mit „Block­u­py Frank­furt“ wie­der mas­sen­haf­te Pro­tes­te statt. Wir sind ge­spannt was in die­sen Tagen pas­sie­ren wird und na­tür­lich wel­che Wege die M31 Ver­net­zung gehen wird.

Einen lei­den­schaft­li­chen Mai wünscht Eure
Gai Dào-Re­dak­ti­on

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Identi.ca
  • Technorati
  • Wikio